Ideenlose Seals verlieren gegen solide Göttinger

Auch im zweiten Versuch in dieser Saison müssen sich die Seals den Göttingern nach einer über weite Strecken eher schlechten Partie am Ende mit 2 zu 24 (Halbzeit 2 zu 18) geschlagen geben.

Dabei war es mal wieder die Lübecker Verteidigung, die an diesem Tag schlimmeres verhinderte und die Seals lange im Spiel hielt. Die Göttinger spielten im Angriff wie erwartet und trotz einer intensiven Vorbereitung konnte die Seals Defense im ersten Drive noch nicht Dagegen halten, so dass man schnell mit 0 zu 6 hinten lag. Danach wurde es besser und man konnte den Angriff der Gegner besser kontrollieren, doch ausgerechnet das gegen die Göttinger Verteidigung so wichtige Passspiel funktionierte an diesem Tag gar nicht. Zeitweise sah es so aus, als ob Quarterback Florian Knüppel und seine Receiver noch nie zusammen Gespielt hätten. Nur einmal gelang es der Offense bis in die Gegnerische Redzone vorzudringen und hier scheiterte man dann an der 1 Yard Linie.

Mit so wenig Entlastung durch den Angriff musste sich die Seals Defense an diesem Tag dann noch 3 Mal geschlagen geben und die Göttinger zum Touchdown passieren lassen. So passte es dann auch, dass die einzigen Seals Punkte an diesem Tag durch Defense Line Spieler Alexander Schwarz erzielt wurden, der den gegnerischen Ballträger in seiner eignen Endzone zu Boden brachte.

Der Sportliche Leiter Florian Knüppel resümiert: „Heute war eines der Spiele, wo man gemerkt hat, dass wir im Coaching Bereich noch zu knapp aufgestellt sind. Denn Ich persönlich habe heute als OC und QB in Personalunion total versagt. Ich bin unserem Offense Gameplan fast gar nicht gefolgt und hab auch auf unser nicht funktionierendes Passspiel schlecht reagiert und wollte es dann erzwingen! Aber da müssen wir jetzt diese Saison durch und zum nächsten Spiel eine Möglichkeit finden, damit besser umzugehen.“

Das Team hat jetzt erstmal eine 5 Wöchige Spielpause und kann in dieser Zeit neue Kraft und Motivation sammeln, denn trotz der Bilanz von 4 Siegen zu 4 Niederlagen kann man mit 2 Siegen in den letzten 2 Spielen immer noch aus eigener Kraft die Play Offs erreichen und bei dem jetzigen Stand der Dinge würde der Gegner dann wieder Göttingen Generals lauten.

Die nächsten Spiele

  • Hamburg Black Swans

    Hamburg Black Swans
    vs
    Lübeck Seals

    Lübeck Seals

  • Lübeck Seals

    Lübeck Seals
    vs
    Flensburg Sealords

    Flensburg Sealords

  • Kiel Baltic Hurricanes II

    Kiel Baltic Hurricanes II
    vs
    Lübeck Seals

    Lübeck Seals

  • Lübeck Seals

    Lübeck Seals
    vs
    Bremerhaven Seahawks

    Bremerhaven Seahawks

  • Hamburg Heat

    Hamburg Heat
    vs
    Lübeck Seals

    Lübeck Seals

  • Lübeck Seals

    Lübeck Seals
    vs
    Kiel Baltic Hurricanes II

    Kiel Baltic Hurricanes II

  • Flensburg Sealords

    Flensburg Sealords
    vs
    Lübeck Seals

    Lübeck Seals

  • Lübeck Seals

    Lübeck Seals
    vs
    Hamburg Black Swans

    Hamburg Black Swans

  • Lübeck Seals

    Lübeck Seals
    vs
    Hamburg Heat

    Hamburg Heat

  • Bremerhaven Seahawks

    Bremerhaven Seahawks
    vs
    Lübeck Seals

    Lübeck Seals

Sponsoren

  • BrandOrange.de
  • PED24 Dackdeckerei MB